Slow-Travel-Wanderpfade der Extraklasse

Projektname

Storytelling Vulkaneifelpfade

Auftraggeber

Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH

Idee – Geschichte

Mußewanderwege der Extraklasse (Slow-Travel-Projekt) gestalten und die Vulkaneifel über die dadurch geschaffenen Vulkaneifelpfade neu positionieren.In sechs spannenden Episoden erzählen sechs Teilregionen (Erlebnisräume) der Vulkaneifel eine gemeinsame Geschichte („Die mit dem Vulkan tanzen”). Jede Weggeschichte reflektiert dabei auf die Historie, das Wesen und die natürlichen Phänomene der Region:

  • Hochkelberg Panorama-Pfad (Ad nonum lapidem, Meilensteine der Geschichte)

 

  • Maare und Thermenpfad (Verschlungene Wege und wilde Gesellen)
  • Vulkan-Pfad (Im Vulkanreich seiner Majestät)
  • Gerolsteiner Felsen- & Keltenpfad (Gesund, stark und schön – dem Elixier Wasser auf der Spur)
  • Schneifelpfad (Pilgerweg des Friedens)
  • Vulcano-Pfad (Daun – ein Blick über den Gartenzaun ins Land der Maare und Märchen)
  • Vulkamaarpfad (Dad Manderscheider Maß, Leben im Augenblick

TAO Beratungsleistungen

  • Ausarbeitung des Erlebnisraumodells und Auswahl der Eifelpfade
  • Exploration (Potentialanalyse,  Recherche vor Ort)
  • Entwurf des Geschichtsmodells und der Erzählung
  • Erzählerseminar, die Geschichte (n) begeisternd erzählen lernen
  • Begleitende Umsetzungsbetreuung (Migration der Geschichte, Gestaltungs- und Investitionsprogramm, Ergebnisevaluierung)

Grafische und inhaltliche Konzeption eines Vulkaneifelpfades

Beispielhafter Episodenverlauf entlang eines Vulkaneifelpfades

Beispielhafter Episodenverlauf entlang eines Vulkaneifelpfades

Charakteristika der Vulkaneifelpfade

  • Alle Slow-Travel-Wanderpfade führen als Begleit- und Vertiefungswege des Eifelsteigs weiter und tiefer in das Land der Vulkane, Maare, Dreese, Leys und Eifeldörfer hinein
  • Modulare Wegabschnitte von 12 bis 15 km, von Eifeldorf zu Eifeldorf, bieten die Möglichkeit, die Länge der Tageswanderung maßgeschneidert und je nach Verfassung und Laune zu verlängern oder zu beenden
  • Slow-Travel-Spazierwanderungen (Abschnitte für gemütliches Wandern, max. 4-5 km und ohne wesentliche Ausrüstungserfordernisse) sind möglich
  • Slow-Travel-Weitwanderungen (sportliches Abschnitts- & Etappenwandern über mindestens drei Tage bis zu drei Wochen)
  • Slow-Travel-Gesundheitswanderungen (Wohlfühlwanderungen mit therapeutischer Wirkung)
  • Orte der Achtsamkeit, der Aufmerksamkeit, der Absichtslosigkeit laden zum Anhalten, Erleben und Verweilen ein