Das Europäische Wanderdorf

Auf dem Weg zu Europas Wanderdörfern – Erstes Internationales Wanderdorf-Symposium in La Val/Wengen

Den Mythos von Europas Regionen erlebbar zu machen, mit diesem ambitionierten Ziel begibt sich die Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Europa auf die Suche nach Europas Wanderdörfern. Den Auftakt für dieses innovative Vorhaben bildete ein zweitägiger Workshop vom 23. bis 25. Juni 2015 in Südtirol.

Im Zuge des Ersten Internationalen Wanderdorf-Symposiums in La Val/Wengen hatten Interessenten die Möglichkeit, gemeinsam mit Vertretern der Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Europa, das Projekt „Europas Wanderdörfer“ aus der Taufe zu heben. Ziel war es, bis 2016 eine Auswahl an Europäischen Wanderdörfern, in welchen prägende Landschaftsbilder, unverfälschte Wander- und Naturerfahrungen sowie der Mythos Europa in all seinen Facetten intensiv erlebt werden können, zu positionieren und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Zweimal jährlich finden nunmehr Symposien in den Mitgliedsdörfern mit höchst interessanten Programmpunkten statt.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an europäische Dörfer, Regionen, Destinationen, Naturparks und Naturschutz- und Biosphärengebiete mit touristischer Ausrichtung und Anbindung an Wanderwegsysteme. Außerdem bietet der Workshop eine vortreffliche Gelegenheit sich mit Spezialisten und Vertretern von Österreichs Wanderdörfern, deren erfolgreiches Geschäftsmodell als Inspiration für Europas Wanderdörfer dient, zu Anforderungen, Erwartungen, Marktchancen und konkreten Umsetzungsideen auszutauschen. Ein umfassendes Rahmenprogramm, bestehend aus Expertenvorträgen, Diskussions- und Arbeitsgruppen, einem Dorfrundgang zur Illustration eines praktischen Beispiels und feierlichen Abendveranstaltungen, rundet die Veranstaltung ab.

Anmeldungen unter office@europas-wanderdoerfer.com.